Flashforge Creator Pro Dual Extruder 3D Drucker

Der Flashforge Creator Pro Dual Extruder 3D Drucker aus dem Hause Flashforge ist ein 3D Drucker der gehobenen Klasse für einen vernünftigen Preis. Um die 900 Euro muss man berappen um diesen 3D Drucker sein eigen nennen zu dürfen. Die Ausstattung des Flashforge 3D Drucker Creator Pro Dual Extruder kann sich tatsächlich sehen lassen. Schon der Umstand des Dual Extruders lässt das Herz höher schlagen.

Flashforge Creator Pro 3D Drucker

flashforge creator pro

Als MakerBot-kompatibles Gerät stehen dem User zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Von der riesigen Community mal abgesehen zum Beispiel auch eine recht große Auswahl an kompatibler Software.
Der Flashforge Creator Pro 3D Drucker wiegt stolze 18kg und ist mit 350 Watt angegeben. (andere Quellen geben übrigens 22kg an.) Die Abdeckung oben und an der Front sind aus Acryl und können abgenommen werden. Das schafft in gewisser Weise einen recht praktischen Handlungsspielraum für Dich. Die 3D Modelle können eine Größe von 230 x 145 x 150 mm  haben. Das Druckverfahren beim Flashforge Creator Pro 3D Drucker ist das Fused Deposition Modeling Verfahren. Als Software wird regulär Replicator G mitgeliefert. Simplify3D und FlashPrint läuft aber auch.

In der Regel findet man im Paket auch gleich 1kg Filament. Ersten Testdrucken steht also direkt nach dem Auspacken nichts im Wege. Für Deinen 3D Druck kannst Du mit dem Flashforge Creator Pro ABS und PLA Filamente nutzen.  Selbstverständlich kann der Creator auch mit Flash-Speicherkarten umgehen. Jede herkömmliche SD-Speicherkarte ist dafür geeignet. Durch die doppelten Extruder gibt es auch zwei Lüfter im 3D Drucker.

Creator Pro – Was man wissen sollte

Filament Creator Pro

Klicke auf das Bild

Der Flashforge Creator Pro 3D Drucker bringt eine beheizte Druckplatte mit. Prima. Somit kann man mit verschiedenen Filamenten drucken. Dafür ist die Anleitung eher minderer Qualität. Das muss man einfach wissen. Wenn man kein Englisch kann, sollte man hier einfach ein paar Minuten mehr Zeit für das Verstehen einplanen. Generell sollte man, zumindest als Anfänger, eine gewisse Zeit zum Erlernen des Umgangs mit einem 3D Drucker (und der Software) einplanen. Daher ist auch das mitgelieferte Filament einerseits recht praktisch, auf der anderen Seite bestimmt aber auch recht schnell verbraucht.  Du findest links mit Klick auf das Bild entsprechendes Filament, welches auch andere User des Flashforge Creator Pro benutzen. Die beiden mitgelieferten PLA und ABS Spulen sind auf jeden Fall sehr hilfreich zum Ausprobieren und sparen am Anfang erst einmal etwas Geld!

Die Druckqualität des Flashforge Creator Pro 3D Druckers ist gut. Das ist aber bei einer Auflösung von 0.1~0.2mm kein Wunder. Vor allem im Vergleich mit älteren 3D Druckern schneidet der Creator sehr gut ab. Hier spürt man eine gewisse Wertigkeit. Durch den Doppelextruder kann man mit dem Flashforge Creator Pro auch Mehrfarbig drucken. Dieses Feature ist eines der besonderen Merkmale und rechtfertigt auch den höheren Preis.

Video Flashforge Creator Pro 3D Drucker – Anleitung (Getting Started)

 

Flashforge Creator Pro 3D Drucker kaufen

Flashforge Creator ProEgal ob Du noch zögerst oder Dir schon ziemlich sicher bist, schau Dir diesen 3D Drucker gern bei Amazon an. Nutze die Möglichkeit, die Bewertungen der bisherigen Käufer zu berücksichtigen und von ihren Erfahrungen zu profitieren. Echte Erfahrungen ersetzen doch irgendwie jeden Test bzw. sind sie von besonderer Bedeutung. Die Lieferung via Amazon ist in der Regel sehr schnell. Sogar nur 3 Tage vor Weihnachten war der Creator immer noch mit einem grünen Lieferstatus (Lieferung vor Weihnachten) markiert.

Mit der beiliegenden Freeware kommt man durchaus zu guten Ergebnissen, gekaufte Software kann aber viel schneller sein und bietet mehr Möglichkeiten in den Prozess einzugreifen. Hier muss man einfach für sich entscheiden. Einsteigern empfehle ich auf jeden Fall erst einmal mit der beigelegten Software zu starten. Das reicht locker.

 

Weitere Informationen zum Flashforge Creator
Aus welchen Material sind die Wände?

Die Wände sind aus Kunststoff-Platten, welche auf einen Stahlblechrahmen geschraubt sind.

Kann der Flashforge 3d Creator Pro Dual auch Nylon verarbeiten?

Dies wurde noch nie getestet. Um Nylon zu verarbeiten, braucht der Extruder 240 Grad Celsius. Das könnte die Teflonbeschichtung angreifen.

Ich nutze Windows 8. Kann ich den 3D Drucker Creator pro damit nutzen?

Das klappt wunderbar!

 

 

Andere 3D Drucker von Flashforge

Flashforge bietet zum Creator durchaus Alternativen in verschiedenen Preisklassen. Folge einfach den beiden Links.

Flashforge Dreamer

Flashforge Finder

 

 

Mit 3D Drucker Freunden teilen
3D Drucker Bausatz komplett – Prusa I3 M201 mit STM32 Prozessor
Wanhao Duplicator i3 3D-Drucker

Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published / Required fields are marked *