Kauftipp: 3d Drucker selber bauen mit Arduino Mega 2560

Wenn Du einen 3D Drucker selber bauen möchtest und Dich mit dem Thema 3D Drucker vergleichen beschäftigst, kommst Du nicht an Arduino vorbei. Das soll nicht heißen, dass Du zwingend auf diese Plattform setzen sollst. Jedoch gibt es viele Anleitungen, fertige Kits und Bauteile  dafür. Der Einstieg im 3D Printing und mit einem Arduino im Gepräck ist auf jeden Fall nicht schwer. Es ist natürlich immer die Frage nach dem richtigen 3D Printer Arduino Board offen. Mancher möchte auch zum Arduino Uno greifen.

Den Arduino Mega 2560 habe ich selbst. Das ist der Grund, weshalb ich genau Dies auch empfehle. Das Teil ist “vernünftig” groß bzw. klein. Ich schließe es immer über USB an meinem PC an und programmiere dann mit der Standard Open Source Software für Arduino meine Sketches. Um jedoch einen 3D Drucker selbst zu bauen reicht ein Arduino nicht aus. Da braucht es natürlich noch mehr. Vor allem an Elektronik.

Arduino Pakete (Kits)

Das folgende Paket (KIT) soll Dir hier schon mal eine gewisse Last abnehmen und die Basis für Dein Vorhaben legen. Achtung: Dieses Set ist wirklich als Basis Set zu verstehen! Wenn Du eher die Deluxe Variante suchst, schau noch etwas weiter unten!

Zum Set gehören als wichtigste Komponenten nebem dem Arduino Mega der [Sintron] 3D Printer Controller RAMPS 1.4 Arduino Mega Pololu Shield for Reprap Prusa Mendel, der A4988 Stepper Motor Driver und 5 Kühlkörper.

Dazu ein kleines Video. Leider nicht in Deutsch. Zum Reinschauen aber auf jeden Fall in Ordnung.

Kundenmeinungungen

Beim 3D Drucker vergleichen sind Bewertungen und Tipps von Kunden immer sehr hilfreich. Leider ist das Thema 3D Druck noch recht jung und vor allem die Sparte des Selberbauens mit Arduino. Daher stehen nicht allzuviele Bewertungen zur Verfügung. Hier jedoch eine sehr hilfreiche Meinung zum 3D Drucker Arduino Set.

Meinung von Rene – 4 Sterne
der artikel wurde schnell geliefert, alles gut vepackt und alles…

nur beim ramps bord gibt es konstruktionsfehler! die jumper die für die mikroschritt auflösung zuständig sind, sind permanent auf 1/16 mikroschritt eingestellt auch wenn man sie entfernt. das kommt daher, das die jumper einzeln unter den stiftleisten mit 5V durkontaktirt sind. sieht so aus : o—-o ; man kann sich helfen indem man die jumperpinns(stiftleisten) herauslötet und darunter die leiterbahnen durchtrennt. so: o–|–o
(…)
bei den polulu treibern ebenso, die alukülkörper sind zwar top, aber leitend! die smd kondensatoren sind bauformbeding so hoch das sie rundherum den kühlkörper berühren und dieser die kondensatoren teilweise kurzschliest. da also eine plastikfolie drunterschieben oder neu und versetzt verkleben. dann funktioniert auch wieder alles super
(…)
anscheinend sind nur einige oder eine platiene/n betroffen und alle probleme werden sofort behoben

ich hoffe ich erspare somit einigen stundenlanges fehlersuchen 🙂

 

Du merkst schon…. 3D Drucker ist etwas anders als mal einen simplen Ultraschallsensor dranbasteln.

Das etwas größere Set ist dieses Set. Hier hat das Bastlerherz im Grunde alles was es braucht. Auch ein LCD ist dabei. Auch dieser Bausatz basiert auf dem Arduino Mega2560.

Fazit

Du solltest schon etwas Erfahrung mitbringen! Sollte Dich nun die Technik bzw. die nötige Erfahrung abgeschreckt haben, kannst Du gerne weiter auf dieser Seite 3D Drucker vergleichen. Schau am besten rechts in den Kategorien oder bei den Testberichten.

 

Mit 3D Drucker Freunden teilen
die besten Bücher zum Thema 3D Druck – 3D Druck Buchtipps mit Anleitungen & Guides
die 7 besten 3D Drucker 2016 im Vergleich